Aktuelles

Anwalt allmächtig – das Spiel mit der Angst

Sind Anwälte eigentlich allmächtig? Nein, manchmal sind sie nur „mächtig lästig“, vor allem wenn es um dubiose Abmahnungen oder Inkassoaufträge geht. Täglich bekommen tausende von deutschen Haushalten Post von vermeintlich […]

Sind Anwälte eigentlich allmächtig? Nein, manchmal sind sie nur „mächtig lästig“, vor allem wenn es um dubiose Abmahnungen oder Inkassoaufträge geht. Täglich bekommen tausende von deutschen Haushalten Post von vermeintlich schwarzen Schafen, verursacht durch die Abmahn- und Inkasso-Mafia. Schon längst haben viele unseriöse Anwälte herausgefunden, dass es viel weniger Arbeit macht, wenn man nur Serienbriefe ausdrucken und verschicken muss. Sollte sich der Empfänger jedoch nicht einschüchtern lassen, einfach nicht auf die Forderungen eingehen und nicht Zahlen, dann braucht der Anwalt nur ein Standardschreiben mit vordefineirten Textblöcken einfach „zusammenklicken“. Hauptsache der Text wirkt „erschlagend“ und das Gegenüber ist eingeschüchtert.
Leider ist das hier beschriebene tägliche Realität geworden. Es gibt Anwälte, die haben von Beginn ihrer Zulassung noch nie etwas anderes gemacht. Das Geschäft lohnt sich also! Kein Wunder, teilweise wird in den Schreiben „das blaue vom Himmel heruntergelogen“. Man kann sich ja in dem Schreiben auch geirrt haben, aber wenn sich eine Vielzahl der Betroffenen einschüchtern lässt, wird dieses Modell wohl leider weiterhin funktionierten.

Interessante Links zum Thema:

Onlinekosten: Inkasso-Verband zeigt Abmahnanwältin Günther an

Trackbacks / Pings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.